Kreuzfahrt ab Limassol

Griechische Kreuzfahrtschiffe starten ab Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Ihr habt eine Kreuzfahrt ab Limassol gebucht und wollt auf eigene Faust anreisen? Das ist überhaupt gar kein Problem. Zwar hat Limassol keinen eigenen Flughafen, aber Ihr könnt den Hafen von Limassol bequem über Larnaca oder Paphos erreichen. Zudem könnt Ihr eine Kreuzfahrt ab Limassol auch mit einem Hotelaufenthalt verbindet. Nachfolgend findet Ihr alle wichtigen Informationen für eine Kreuzfahrt ab Limassol bei eigener Anreise.



Kreuzfahrt ab Limassol bei eigener Anreise
Es sind meist zypriotische und griechische Reedereien, die von Limassol zu Kreuzfahrten aufbrechen. Limassol hat keinen eigenen Flughafen. Passagiere, die eine Kreuzfahrt ab Limassol gebucht haben, sollten sich daher für den Flughafen Paphos oder Larnaca entscheiden. Von beiden Flughäfen aus fahren Überlandbusse nach Limassol. Die Fahrzeit beträgt etwa eine Stunde. Am Flughafen Larnaca befindet sich der Busbahnhof unmittelbar an der Ankunftsebene. Am Flughafen Paphos ist die Bushaltestelle ausgeschildert. Der Fahrpreis nach Limassol liegt bei etwa 5 Euro pro Person. Eine Taxifahrt nach Limassol ist mit hohen Kosten verbunden. Wer nicht mit dem Bus fahren will, kann problemlos an den Flughäfen einen Wagen anmieten und im Stadtbüro von Limassol zurückgeben. Der Mietpreis pro Tag beträgt beispielsweise für einen VW Polo knapp 10 Euro.



Im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Kreuzfahrt ab Limassol über den Flughafen Larnaca oder Paphos
Ihr könnt zu einer Kreuzfahrt ab Limassol über die Flughäfen Larnaca oder Paphos anreisen. Abhängig von der Saison gibt es ab Hamburg und Nürnberg eine direkte Verbindung nach Paphos. Der Flugpreis für die einfache Strecke liegt bei ca. 130,00 Euro. Ab allen anderen deutschen Flughäfen fliegen vereinzelt Billigfluglinien oder die Star-Alliance Linien via Wien oder Athen nach Paphos. Larnaca ist ein beliebter Touristenort. Daher gibt es gute Flugverbindungen dorthin. Condor bietet ab Hamburg, Düsseldorf und Berlin Direktverbindungen an. Darüber hinaus gibt es einige Star-Alliance-Verbindungen ab Frankfurt, Berlin oder München via Zürich oder Bukarest.



Viel Verkehr im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Viel Verkehr im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Kreuzfahrt ab Limassol: Individuelle Anreise mit Übernachtung
Eure Kreuzfahrt ab Limassol könnt Ihr ideal mit einem Hotelaufenthalt verbinden. In der Saison ist die Insel ein Anziehungsort für Touristen. Hotels sollten deshalb rechtzeitig gebucht werden. Ein gutes und preiswertes Hotel in Hafennähe ist das Pefkos-Hotel. Eine Übernachtung im Doppelzimmer koste pro Person, inklusive Frühstück, zwischen 25 und 35 Euro. Wer es anspruchsvoller mag dem sei das Amathus Beach Hotel empfohlen. Das Strandhotel verfügt über 4 Pools und einen 1500 Quadratmeter großen Spa- und Wellnessbereich. Die Preise pro Zimmer und Nacht liegen zwischen 160 und 700 Euro. Halbpension kann für 34 Euro pro Person und Vollpension für 66 Euro pro Person hinzugebucht werden.



Terminal im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Terminal im Hafen von Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Kreuzfahrt ab Limassol: Im Hafen
Der Hafen von Limassol ist ein Anlaufhafen für Kreuzfahrtschiffe. Nur wenige Reedereien brechen von hieraus zu Kreuzfahrten auf. Der Terminal besteht nur aus einem kleinen Gebäudekomplex. Bei einer Kreuzfahrt ab Limassol verläuft die Einschiffung schnell und zügig. Sofern das Kreuzfahrtschiff schon im Hafen liegt, können Passagiere gleich nach der Ankunft am Hafen von Limassol einchecken und an Bord gehen. Lediglich an der Zollkontrolle ist mit Wartezeiten zu rechnen. Bei einer Kreuzfahrt ab Limassol liegen die Schiffe an der äußeren Kaimauer. Diese kann man nur zu Fuß erreichen. Es gibt keinen Shuttle-Service.



Kreuzfahrt ab Limassol: Gepäckabfertigung im Hafen von Limassol
Ausländische Gäste werden von den Zöllnern sehr gründlich kontrolliert. Das gilt für den Landgang in Limassol und für Passagiere, die ihre Kreuzfahrt ab Limassol beginnen. Daher sollte man so wenig Handgepäck wie möglich mitnehmen. Es kann auch vorkommen, dass man sein gesamtes Gepäck durch die Zollkontrolle begleiten muss. Das Gepäck wird dann erst vor dem Betreten des Kreuzfahrtschiffes vom Personal in Empfang genommen.




Griechische Kreuzfahrtschiffe starten ab Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Griechische Kreuzfahrtschiffe starten ab Limassol: Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de




Please follow and like us:

Kreuzfahrt Karibik: Duft nach Gewürzen, endlose Sandstrände, üppige Plantagen

Endlose weiße Sandstrände, üppige Vegetationen mit Vulkanen und Plantagen und koloniale Städte und Dörfer sind die Höhepunkte einer Kreuzfahrt durch die Karibik. An Land warten gesellige und gastfreundliche Insulaner, ausgefallene Cocktails und eine lockere Lebensart, die den Rhythmus der karibischen Klänge aufleben lässt. Es riecht nach exotischen Gewürzen und vom Himmel lacht die Sonne den ganzen Tag herunter. Die lauen Abende kann man an Bord bei atemberaubenden Sonnenuntergängen verbringen.




Englischer, niederländischer, französischer und spanischer Einfluss

Die Karibik gehört zu den schönsten Kreuzfahrtgebieten der Welt. Selbst der große Seefahrer Christoph Kolumbus war von den Menschen und der Landschaft der Karibik sehr angetan. Die Zeit der Entdecker, Freibeuter, Schmuggler und Piraten ist längst vorbei. In den Häfen liegen Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt. Sonnenhungrige Passagiere sind begeistert vom kristallklaren Wasser, den im Wind wiegenden Palmen und den schier endlosen puderweißen Stränden. Von Bord aus kann man romantische Sonnenuntergänge erleben. Man blickt auf Inseln mit üppiger Vegetation und auf karge Landschaften aus Muschelkalk. An Land warten ausgelassene und gastfreundliche Menschen, temperamentvolle Musik und buntdekorierte Cocktails. 25 karibische Inseln mit englischem, französischem, holländischem und spanischem Einfluss sind regelmäßige Anlaufhäfen der Reedereien.

Traumhafte Strände in der Karibik. Foto: © Carina Tietz

Traumhafte Strände in der Karibik. Foto: © Carina Tietz




Sonne pur! Das Bordleben findet auf dem Pooldeck statt! 

Wer die Sonne mag und das Strandleben genießen möchte, ist bei einer Kreuzfahrt durch die Karibik genau richtig. Rund um die Uhr kann man das Leben an Deck genießen, denn selbst in der Nacht liegen die Temperaturen noch über 20°C. Bei einer Karibikkreuzfahrt findet das Bordleben draußen statt. Glasdächer werden geöffnet, in den Bordrestaurants wird der Außenbereich genutzt und Animationsveranstaltungen finden auf dem Sonnendeck statt. An Land genießt man das Strandleben, bricht zu Touren in den Dschungel auf oder wandelt auf den Spuren der Mayas. Ins Gepäck gehören Badesachen, luftige Kleidung und ein Mückenschutzmittel. Wer in den Dschungel aufbrechen möchte, sollte feste Schuhe mitnehmen.

Willkommen in der Karibik. Foto: © Carina Tietz

Willkommen in der Karibik. Foto: © Carina Tietz




Die schönsten Kreuzfahrtziele der Karibik 

Bei einer Kreuzfahrt durch die Karibik jagt ein Höhepunkt den nächsten. Es ist schwer, einzelne Highlights herauszustellen, denn jede Insel ist auf ihre Art schön. Viele Schiffe steuern Jamaika an. An der berühmten Montego Bay kann man einen ganzen Tag lang das unbeschwerte Strandleben genießen. Im Inselinneren warten imposante Wasserfälle, mystische Höhlen und üppige Papayafelder. Nicht weniger schön ist Santa Lucia. Die Hauptstadt Castries lädt mit ihren bunten Märkten und belebten Gassen zum Bummeln und Einkaufen ein. Willemstad auf Curacao gehört zu den schönsten Häfen der Karibik. Hier wird Niederländisch gesprochen und auch die Architektur ist holländisch geprägt. Ein beliebtes Ausflugsziel für kleine und große Kreuzfahrer ist das Meeresaquarium mit über 400 exotischen Meerestierarten. Allgegenwärtig ist die Zeit der Seefahrer und Piraten noch auf Barbados. Die britische Herrschaft hat in „Little England“ ihre Spuren hinterlassen. Am karibischen Trafalgar Square in der Inselhauptstadt Bridgetown kann man eine Statue von Lord Nelson bewundern. An der Turtle-Bay schwimmen Urlauber mit Meeresschildkröten.Unvergesslich bleibt auch ein Besuch auf der Gewürzinsel Grenada. Sobald man das Schiff verlassen hat liegt der Duft von Muskat, Zimt, Vanille und Nelken in der Luft. Grenada ist eine sehr kontrastreiche Insel. Beim Landgang kann man idyllische Fischerdörfer, tropische Regenwälder, fruchtbare Plantagen und endlose Sandstrände genießen und entdecken.

Üppiges Grün und Vulkane auf St. Lucia  © Carina Tietz

Üppiges Grün und Vulkane auf St. Lucia © Carina Tietz




Please follow and like us:

Ab sofort auch Trends, Informationen und Wissenswertes zu den Themen Wein und Kreuzfahrten

Ab sofort findet Ihr auf meinem Blog auch Informationen, Wissenswertes, Kurioses, Interessante und News zu den Themen Wein und Kreuzfahrten. Bei der Themenauswahl habe ich mich an aktuellen Trends orientiert. Im Bereich Wein soll zukünftig ein kleiner Online-Ratgeber entstehen, der Euch zunächst mit dem Thema Wein vertraut macht. Nach und nach werde ich dann beliebte Weinsorten vorstellen und Euch über die neusten Trends informieren.
Die Kategorie Kreuzfahrten richtet sich zunächst an Erstkreuzfahrer. Diese finden hier alle Informationen, die zum Gelingen der ersten Kreuzfahrt beitragen. Im Laufe der Zeit werde ich über eigene Kreuzfahrterlebnisse berichten und Euch auch mit Insiderwissen versorgen.
Für Anregungen und Verbesserungen habe ich immer ein offenes Ohr!!!
Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!




Please follow and like us: