Gute Gründe für eine Kreuzfahrt

Kreuzfahrt für jeden Geschmack, jedes Alter und jeden Geldbeutel
Eine Kreuzfahrt gehört zu den schönsten Urlaubsmöglichkeiten überhaupt. Es gibt hunderte Gründe, sich für eine Kreuzfahrt zu entscheiden und dabei ist es völlig egal, ob man nun als Familie, als Paar, als Gruppe oder als Single verreist. Schon bei der Buchung wird klar, warum eine Kreuzfahrt attraktiv ist. Der Kunde kann aus hunderten Routen auswählen. Wer will besucht die Inuiten auf Grönland und hält bei Spitzbergen Ausschau nach Eisbären. Auf Sonnenhungrige warten traumhafte Routen durch die Karibik: Man tanzt Limbo am Strand von Jamaica oder genießt die Gerüche auf der Gewürzinsel Grenada. Beliebt sind auch Routen entlang der Touristenorten mit Start auf Mallorca oder Gran Canaria. Man genießt von Bord aus den herrlichen Sonnenuntergang auf der Blumeninsel Madeira oder begeht einen unvergesslichen Strandtag auf Rhodos. Egal für welche Route man sich letztendlich auch entscheiden mag, das Preisleistungsverhältnis stimmt immer. Keine andere Reisemöglichkeit bietet so viele Inklusiv-Leistungen. Auch vor versteckten Kosten braucht man keine Angst zu haben. Ganz egal ob bei der Online- oder Katalogbuchung, der Kunde kann auf Anhieb erkennen, welche Leistungen bereits im Preis enthalten sind.

Bei einer Kreuzfahrt die Seele baumeln lassen! Foto: © Carina Tietz

Bei einer Kreuzfahrt die Seele baumeln lassen! Foto: © Carina Tietz




Kreuzfahrt heißt Urlaub von Anfang an
Auch der Start in den Urlaub könnte angenehmer nicht sein. Der Kunde kann selber entscheiden, welche Anreise er wählt. Wer individuell anreist, kann oft kostengünstig einen Parkplatz oder eine Hotelübernachtung am Starthafen hinzubuchen. Wer sich bei längeren Anreisen für eine pauschale Fluganreise entscheidet geht auf Nummer sicher, denn egal welche äußerlichen Umstände auch herrschen mögen, dass Schiff wartet immer. Schon am Flughafen wird man von der Reiseleitung in Empfang genommen und zum Transferbus begleitet. Die Koffer werden gleich zur Kabine gebracht. Die Kabinen stehen meist ab Mittag zur Nutzung bereit. Reist man früher an, kann man bereits alle Annehmlichkeiten an Bord nutzen. Der Urlaub wird am Abend auf vielen Schiffen feierlich eingeläutet. An Bord der AIDA wird das erste Auslaufen zum Beispiel mit einer Poolparty und einer atemberaubenden Lasershow zelebriert.

Kreuzfahrt: Urlaub von Anfang an! Foto: © Carina Tietz

Kreuzfahrt: Urlaub von Anfang an! Foto: © Carina Tietz




Erstklassiger Service, vielfältige Restaurant-Auswahl und tolle Freizeitangebote
Der Service ist auf allen Schiffen erstklassig und man fühlt sich von der ersten Minute an zu Hause. Die Crew hat immer ein offenes Ohr für die Passagiere. Egal ob Themenrestaurants oder Buffetrestaurants, es kann den ganzen Tag nach Lust und Laune geschlemmt werden. Bei einem Seetag warten auf die Passagiere spannende Stunden an Bord. Man relaxt auf dem Pooldeck, nimmt an einem Tanzkurs teil oder blickt hinter die Kulissen bei einer Schiffsexkursion. Aufregend sind auch die Landtage. In kurzer Zeit kann man viele Länder und außergewöhnliche Städte entdecken. Alle Landausflüge sind organisiert und auf die Bedürfnisse von Passagieren abgestimmt.

Viele Erlebnisse für Kinder! Foto: © Carina Tietz

Viele Erlebnisse für Kinder! Foto: © Carina Tietz





Kreuzfahrten: Das erwartet Passagiere in Zukunft:

Immer spektakulärer: Die Schiffe der neuen Generation
Die Schiffe werden immer spektakulärer und Kreuzfahrer dürfen sich in Zukunft auf noch ein umfangreicheres Angebot freuen. Vor allem die Liebhaber der sogenannten „Fun-Ships“ werden voll auf ihre Kosten kommen. Diese Schiffe werden immer größer und bieten atemberaubende Erlebnisse auf dem Wasser. Ganz neue Wege geht zum Beispiel die Royal Caribbean mit der „Quantum of the Seas“. Ihr Highlight ist eine schwimmende Aussichtskugel, mit der Passagiere 90 Meter über dem Meer schweben können. Wer will kann in einem speziellen Windkanal Fallschirmspringen. Selbst in den Kabinen gibt es Neuheiten. Passagiere der Innenkabinen können mit virtuellen Balkonen magische Ausblicke erleben.

Immer größere Schiffe: AIDAmar im Hafen von Sharm-el-Sheikh: Foto: © Carina Tietz

Immer größere Schiffe: AIDAmar im Hafen von Sharm-el-Sheikh: Foto: © Carina Tietz




Die „AIDAprima“ und die „MSC Preziosa“
Auch bei AIDA Cruises bricht mit der „AIDAprima“ eine ganz neue Generation der Kreuzfahrtschiffe an. Das Angebot richtet sich an über 3000 Passagiere und soll künftig noch vielfältiger und vor allem individueller werden. Das 300 Meter lange und 37,6 Meter breite Schiff kann auch bei schlechtem Wetter in vollen Zügen genossen werden, dank eines auffahrbaren Foliendecks. Auf Familien mit Kindern warten neben dem altbewährten Kids-Club und dem ansprechenden Kinderprogramm nun auch Wasserrutschen und ein Klettergarten. Der Höhepunkt der „AIDAprima“ wird der Skywalk sein. Im Schiffsheck lädt er Passagiere in 45 Meter Höhe mit gigantischen Ausblicken ein. Die Kabinen werden ebenfalls nach völlig neuen Konzepten gestaltet. Erstmalig stehen auf der „AIDAprima“ Kabinen mit eigenem Wintergarten zur Verfügung.
Die „MSC Preziosa“ sorgt für Aufsehen mit einer 120 Meter langen Wasserrutsche, die somit auch die größte auf See zu Findende ist. Von Deck 18 aus können sich Wagemutige neun Meter hinaus über die Reling in die Tiefe stürzen.

AIDA-Schiffe im Hafen von Bergen/Norwegen:  Foto: © Carina Tietz

AIDA-Schiffe im Hafen von Bergen/Norwegen: Foto: © Carina Tietz

Luxusliner,alt und bewährt oder völlig neue Konzepte
Völlig neu ist auch das Konzept der „Norwegian Breakaway“ der US-Reederei Norwegian Cruise Lines. Versprochen wird der größte Aqua-Park auf See, inklusive Hochseilgarten und Salzgrotte. Dreiviertel der Kabinen sind Außenkabinen mit eigenem Balkon. Die „Breakaway“ hat ein Herz für Singles und bietet spezielle Studio-Kabinen, die auf die Bedürfnisse von Alleinreisenden ausgelegt sind.
Hapag Lloyd bleibt seinem luxuriösen Stil treu. So sind an Bord der „Europa2“ ausschließlich Suiten mit eigener Veranda zu finden. Allerdings verabschiedet sich die Reederei auch von alten Traditionen und passt sich so der neuen Kreuzfahrergeneration an. Das legendäre Captain’s Dinner wird es auf der „Europa2“ nicht mehr geben. Generell soll die Atmosphäre lockerer werden.

Kulinarische Highlights auf jeder Reise. Foto: © Carina Tietz

Kulinarische Highlights auf jeder Reise. Foto: © Carina Tietz





Sea Walks, Luxus-Kreuzfahrten mit einer Yacht und Schiffe der Superlative
Die „Royal Princess“ präsentiert sich etwas größer als ihre Schwesternschiffe. Im Atrium befinden sich eine große Pizzeria und eine Gelateria. Auch hier setzt man auf schöne Aussichten: Der gläserne Steg „Sea Walk“ lädt in 39 Metern Höhe zum Spaziergang über dem Meer ein. Taufpatin für dieses schöne Schiff war Kate Middleton, die Herzogin Catherine von Cambridge.
Die französische Reederei Compagnie du Ponant hatte schon mit der „Le Boréal“ und der „L’Austral“ große Erfolge. Mit der „Le Soléal“ kommt nun das Schwesternschiff auf den Markt und setzt auch im Bereich der Yachten-Kreuzfahrten ganz neue Maßstäbe.
Dass der Kreuzfahrtmarkt boomt und dass ständig neuere und größere Schiffe gebaut werden, zeigt auch die Erfolgsgeschichte der Meyer Werft in Papenburg. Von AIDA Cruises über Celebrity Cruises und Disney bis hin zu Royal Caribbean lassen hier alle namhaften Reedereien neue Schiffe der Superlative bauen. Für Aufsehen sorgte der Bau der „Norwegian Breakaway“. Ihre Bauzeit betrug nur 18 Monate und es ist das bisher größte je in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff.

Die QE2 erreicht New York (c) Carina Tietz

Die QE2 erreicht New York (c) Carina Tietz





Kreuzfahrten liegen voll im Trend

Das Geschäft mit den Kreuzfahrten boomt und dieser Trend soll sich auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Das belegen auch die Zahlen des DRV. Alleine im Jahr 2012 waren mehr als 1,5 Millionen Deutsche auf einem Hochsee-Kreuzfahrtschiff unterwegs. Vergleicht man diese Zahlen mit dem Vorjahr ergibt sich hier ein Plus von 11,2 Prozent. Ferner belegen die Zahlen, dass Deutschland nach Großbritannien der zweitgrößte Kreuzfahrtmarkt in Europa ist. Der Umsatz ist mittlerweile zweistellig und stieg auf über 2,6 Mrd. Euro. Das macht auch hier ein Umsatzplus von 11,3 Prozent.

Kreuzfahrten liegen voll im Trend: Foto: © Carina Tietz

Kreuzfahrten liegen voll im Trend: Foto: © Carina Tietz





Kreuzfahrten:Die Preise sind konstant
Der durchschnittliche Reisepreis ist in den letzten Jahren relativ konstant geblieben und liegt momentan (Stand Mai 2014) bei 1710 Euro für eine Hochseereise. Durchschnittlich bleibt der deutsche Passagier übrigens 9,2 Tage an Bord eines Schiffes.
Studien haben auch gezeigt, dass der deutsche Kreuzfahrer seinen Routen gerne treu bleibt. Mit Abstand kreuzt er am liebsten durch das westliche Mittelmeer. Dahinter folgen die Nordland-Routen mit Norwegen, Spitzbergen, Grönland und Island und das östliche Mittelmeer. Ebenfalls hoch im Kurs liegen die Kanarischen Inseln, die Ostsee und die Karibik.

Immer größere Schiffe
Die Veranstalter sind ständig auf der Jagd nach neuen Kunden und müssen zusätzlich Vielfahrer bei Laune halten. Das ist nicht immer einfach und daher werden Ihre Werbekampagnen und Marketingkonzepte immer aufwendiger.
Immer mehr Prominente agieren als Taufpaten für die Schiffe. Aber auch die werden immer größer und spektakulärer. Die Werften kommen mit den Neubauten kaum nach. Alleine im Jahr 2012 liefen 15 Mega-Kreuzfahrtschiffe vom Stapel. Auch aktuell werden viele neue Schiffe konstruiert und gebaut, wie zum Beispiel die „AIDAprima“. Einige Reedereien kaufen auch bereits etablierte Schiffe auf und lassen diese aufwendig restaurieren und umbauen. Ein Beispiel dafür ist die Mein Schiff 2 von TUI Cruises, die früher als „Celebrity Mercury“ unterwegs war.

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Riesenhotels: Foto: © Carina Tietz

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Riesenhotels: Foto: © Carina Tietz








Kreuzfahrt Karibik: Duft nach Gewürzen, endlose Sandstrände, üppige Plantagen

Endlose weiße Sandstrände, üppige Vegetationen mit Vulkanen und Plantagen und koloniale Städte und Dörfer sind die Höhepunkte einer Kreuzfahrt durch die Karibik. An Land warten gesellige und gastfreundliche Insulaner, ausgefallene Cocktails und eine lockere Lebensart, die den Rhythmus der karibischen Klänge aufleben lässt. Es riecht nach exotischen Gewürzen und vom Himmel lacht die Sonne den ganzen Tag herunter. Die lauen Abende kann man an Bord bei atemberaubenden Sonnenuntergängen verbringen.




Englischer, niederländischer, französischer und spanischer Einfluss

Die Karibik gehört zu den schönsten Kreuzfahrtgebieten der Welt. Selbst der große Seefahrer Christoph Kolumbus war von den Menschen und der Landschaft der Karibik sehr angetan. Die Zeit der Entdecker, Freibeuter, Schmuggler und Piraten ist längst vorbei. In den Häfen liegen Kreuzfahrtschiffe aus aller Welt. Sonnenhungrige Passagiere sind begeistert vom kristallklaren Wasser, den im Wind wiegenden Palmen und den schier endlosen puderweißen Stränden. Von Bord aus kann man romantische Sonnenuntergänge erleben. Man blickt auf Inseln mit üppiger Vegetation und auf karge Landschaften aus Muschelkalk. An Land warten ausgelassene und gastfreundliche Menschen, temperamentvolle Musik und buntdekorierte Cocktails. 25 karibische Inseln mit englischem, französischem, holländischem und spanischem Einfluss sind regelmäßige Anlaufhäfen der Reedereien.

Traumhafte Strände in der Karibik. Foto: © Carina Tietz

Traumhafte Strände in der Karibik. Foto: © Carina Tietz




Sonne pur! Das Bordleben findet auf dem Pooldeck statt! 

Wer die Sonne mag und das Strandleben genießen möchte, ist bei einer Kreuzfahrt durch die Karibik genau richtig. Rund um die Uhr kann man das Leben an Deck genießen, denn selbst in der Nacht liegen die Temperaturen noch über 20°C. Bei einer Karibikkreuzfahrt findet das Bordleben draußen statt. Glasdächer werden geöffnet, in den Bordrestaurants wird der Außenbereich genutzt und Animationsveranstaltungen finden auf dem Sonnendeck statt. An Land genießt man das Strandleben, bricht zu Touren in den Dschungel auf oder wandelt auf den Spuren der Mayas. Ins Gepäck gehören Badesachen, luftige Kleidung und ein Mückenschutzmittel. Wer in den Dschungel aufbrechen möchte, sollte feste Schuhe mitnehmen.

Willkommen in der Karibik. Foto: © Carina Tietz

Willkommen in der Karibik. Foto: © Carina Tietz




Die schönsten Kreuzfahrtziele der Karibik 

Bei einer Kreuzfahrt durch die Karibik jagt ein Höhepunkt den nächsten. Es ist schwer, einzelne Highlights herauszustellen, denn jede Insel ist auf ihre Art schön. Viele Schiffe steuern Jamaika an. An der berühmten Montego Bay kann man einen ganzen Tag lang das unbeschwerte Strandleben genießen. Im Inselinneren warten imposante Wasserfälle, mystische Höhlen und üppige Papayafelder. Nicht weniger schön ist Santa Lucia. Die Hauptstadt Castries lädt mit ihren bunten Märkten und belebten Gassen zum Bummeln und Einkaufen ein. Willemstad auf Curacao gehört zu den schönsten Häfen der Karibik. Hier wird Niederländisch gesprochen und auch die Architektur ist holländisch geprägt. Ein beliebtes Ausflugsziel für kleine und große Kreuzfahrer ist das Meeresaquarium mit über 400 exotischen Meerestierarten. Allgegenwärtig ist die Zeit der Seefahrer und Piraten noch auf Barbados. Die britische Herrschaft hat in „Little England“ ihre Spuren hinterlassen. Am karibischen Trafalgar Square in der Inselhauptstadt Bridgetown kann man eine Statue von Lord Nelson bewundern. An der Turtle-Bay schwimmen Urlauber mit Meeresschildkröten.Unvergesslich bleibt auch ein Besuch auf der Gewürzinsel Grenada. Sobald man das Schiff verlassen hat liegt der Duft von Muskat, Zimt, Vanille und Nelken in der Luft. Grenada ist eine sehr kontrastreiche Insel. Beim Landgang kann man idyllische Fischerdörfer, tropische Regenwälder, fruchtbare Plantagen und endlose Sandstrände genießen und entdecken.

Üppiges Grün und Vulkane auf St. Lucia  © Carina Tietz

Üppiges Grün und Vulkane auf St. Lucia © Carina Tietz




Ab sofort auch Trends, Informationen und Wissenswertes zu den Themen Wein und Kreuzfahrten

Ab sofort findet Ihr auf meinem Blog auch Informationen, Wissenswertes, Kurioses, Interessante und News zu den Themen Wein und Kreuzfahrten. Bei der Themenauswahl habe ich mich an aktuellen Trends orientiert. Im Bereich Wein soll zukünftig ein kleiner Online-Ratgeber entstehen, der Euch zunächst mit dem Thema Wein vertraut macht. Nach und nach werde ich dann beliebte Weinsorten vorstellen und Euch über die neusten Trends informieren.
Die Kategorie Kreuzfahrten richtet sich zunächst an Erstkreuzfahrer. Diese finden hier alle Informationen, die zum Gelingen der ersten Kreuzfahrt beitragen. Im Laufe der Zeit werde ich über eigene Kreuzfahrterlebnisse berichten und Euch auch mit Insiderwissen versorgen.
Für Anregungen und Verbesserungen habe ich immer ein offenes Ohr!!!
Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!