Die dänische Königin hat ein Laster

Die kritischen Stimmen im Land werden immer lauter. Die Dänen haben genug von der Nikotinsucht Ihrer Königin. Doch Magrethe scheint dagegen völlig immun zu sein. Sie denkt gar nicht daran, ihren Zigarettenkonsum einzuschränken oder gar die schreckliche Sucht zu bekämpfen. Seit vielen Jahrzehnten raucht die dänische Monarchin. Laut ihres Ehemanns Prinz Henrik stand auch ihre erste Begegnung ganz im Zeichen des blauen Dunstes. So soll Magrethe genussvoll an einer Zigarette gezogen haben und war so sehr vom Qualm umhüllt, dass sie kaum zu erkennen war. Öffentlich schweigt die Königin und lässt auch bei offiziellen Anlässen keine Gelegenheit aus, um sich ihrer Nikotinabhängigkeit hinzugeben. Ihre Untertanen fordern jetzt, dass sie ihre Sucht in den Griff kriegen muss und das Rauchen endlich aufgeben sollte. Schließlich sei sie das Oberhaupt des Landes und habe eine gewisse Vorbildfunktion zu erfüllen. Doch die Diskussion lassen die Königin völlig kalt. Sie wird auch weiterhin rauchen.



Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.