Kreuzfahrt Nordeuropa: Fjorde, Geysire und Lagunen

Nordeuropa gehört zu den schönsten Kreuzfahrtrevieren der Welt. Norwegen wartet mit türkisblauen Fjorden und steilen Gesteinsküsten. Island ist die Insel der Geysire und Lagunen. Der Weg in den Norden Europas führt durch den Nordostsee-Kanal oder vorbei an der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Nicht weniger interessant ist Norwegens Hauptstadt Oslo und die ehemalige Hansestadt Bergen mit dem berühmten Kaufmannsviertel Bryggen.

Kreuzfahrt Nordeuropa: Traumhafte Ausblicke : Foto: © Carina Tietz
Kreuzfahrt Nordeuropa: Traumhafte Ausblicke : Foto: © Carina Tietz




Der Weg ist das Ziel
Viele Seewege führen in den Norden Europas. Von Bremerhaven und Hamburg geht es schon bald über die Nordsee nach Norwegen, Dänemark oder Island. Die Reisen starten gleich mit einem Seetag. Dabei kann man frische Seeluft tanken und die herrliche Fjordlandschaft erkunden. Die riesigen Kreuzfahrtschiffe kreuzen in den engen Fjorden und kommen den Felswänden gefährlich nah. Sie passieren Wasserfälle und kleine Fjordsiedlungen mit bunten Häusern. Der Weg der Schiffe führt durch architektonisch meisterliche Brücken und vorbei an kleinen und zum Teil unbewohnten Inseln. Kreuzfahrtschiffe, die in Kiel starten, gehen zunächst in Kopenhagen oder Göteborg vor Anker, bevor sie Kurs auf die offene Nordsee nehmen. Schneller und spektakulärer ist die Fahrt durch den Nord-Ostsee-Kanal. Gleich von Kiel geht es durch die Wasserstraße. Die Ufer sind gesäumt von Menschen, die den Kreuzfahrtschiffen zuwinken.

Die AIDA in den norwegischen Fjorden: Foto: © Carina Tietz
Die AIDA in den norwegischen Fjorden: Foto: © Carina Tietz

Willkommen in den beiden Hauptstädten
Die dänische Hauptstadt Kopenhagen und die norwegische Hauptstadt Oslo sind beliebte Ziele bei Kreuzfahrten nach Nordeuropa. Schon im Hafen wird klar, dass Kopenhagen so gar keine typische Hauptstadt ist. Sie ist kleiner und beschaulicher als ihre nördlichen Konkurrenten. Die dänische Gelassenheit und Lebensfreude ist ansteckend. Vom Terminal sind es nur wenige Meter bis zum Wahrzeichen der Stadt: Die kleine Meerjungfrau. Sie ist wirklich sehr klein und oftmals schlendern Besucher achtlos vorbei, weil sie nicht gleich auf Anhieb zu erkennen ist.
Manche Kapitäne sagen, dass das schönste an Oslo die Fahrt dorthin ist. Da mag etwas Wahres dran sein, doch das heißt nicht, dass Oslo nicht sehenswert ist. Ganz im Gegenteil! Hat man die 100 Kilometer Anreise durch die atemberaubende Fjordlandschaft hinter sich gelassen, wird man von der norwegischen Hauptstadt begrüßt. Sie ist beschaulich und doch quirlig. Das skandinavische Flair ist unverkennbar. Vom Hafen aus erreicht man in wenigen Minuten den Königspalast und die Innenstadt mit ihren urigen Restaurants und Geschäften.

Bergen lädt zum Bummeln ein! Foto: © Carina Tietz
Bergen lädt zum Bummeln ein! Foto: © Carina Tietz

Von unsagbarer Schönheit: Die Fjorde
Passagiere möchten bei der Seereise durch die Fjorde gar nicht mehr unter Deck gehen. An jeder Ecke gibt es etwas Neues zu entdecken. Karge Felshänge und üppige Waldlandschaften wechseln sich ab. Dazwischen liegen unsagbar schöne Schluchten und tosende Wasserfälle. Die Häfen in den Fjorden sind klein. Meist handelt es sich nur um Anlegestellen. Die kleinen Siedlungen wirken verloren neben den riesigen Kreuzfahrtschiffen. Obwohl sich im Sommer die Schiffe in den Fjorden ein Stelldichein geben, kommen noch immer viele Einheimische in den Hafen um einen Blick auf die Ocean Liner zu werfen. Der schönste norwegische Fjord ist der Geiranger. Von der Nordsee aus kreuzen die Schiffe zunächst im Storfjord und im Sunnylvsfjord, bevor sie den großartigen Geirangerfjord erreichen. Bis zu 1.500 Meter hoch sind die Felswände.

Kreuzfahrt Nordeuropa: Gefährlich nah an den Felsen! Foto: © Carina Tietz
Kreuzfahrt Nordeuropa: Gefährlich nah an den Felsen! Foto: © Carina Tietz




Unzählige Routenangebote in Nordeuropa
Wer eine Kreuzfahrt nach Nordeuropa plant kann aus unzähligen Routen auswählen. Alle namhaften Reedereien haben Nordeuropa den Sommer über im Programm. Die Hutrigruten-Reederei bietet auch unvergessliche Winterreisen an. Bei frostiger Luft kann man das Polarlicht bewundern. Die Winterrouten führen zum Beispiel von Kirkenes nach Bergen und von Bergen nach Trondheim. MSC, Costa, TUI Cruises und AIDA fahren zwischen Mai und September regelmäßig zu den norwegischen Fjorden. Die Touren führen unter anderem nach Oslo, Bergen, Ulvik, Stavanger und Geirangerfjord. Starthäfen sind Kiel und Hamburg. Kreuzfahrtneulinge könne die MS EUROPA bei Kurzkreuzfahrten nach Nordeuropa kennenlernen. Die Kurzreisen führen zum Beispiel von Kiel nach Hamburg oder von Hamburg nach Helgoland.

Kreuzfahrt Nordeuropa: Der Weg ist das Ziel! Foto: © Carina Tietz
Kreuzfahrt Nordeuropa: Der Weg ist das Ziel! Foto: © Carina Tietz




Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.