Kreuzfahrt-Tipps für Familien

Zwischen Kreuzfahrtschiffen, Routen und Kabinen gibt es große Unterschiede. Jedes Schiff bedient eine besondere Klientel oder eignet sich für unterschiedliche Passagiergruppen. Nachfolgend erfahren Sie, worauf Familien bei der Buchung einer Kreuzfahrt achten sollten.

Wii-Corner auf der Mein Schiff 1. Foto: © Carina Tietz

Wii-Corner auf der Mein Schiff 1. Foto: © Carina Tietz

Kreuzfahrt mit der Familie
Familien entscheiden sich in Sachen Urlaub meist für eine Pauschalreise inklusive Verpflegung und Hin- und Rückflug. Doch gerade in den Sommermonaten und in den Ferienzeiten sind die Urlaubsorte oft hoffnungslos überfüllt. Da kämpft man schon morgens um die heißbegehrten Poolliegen, sucht verzweifelt am Strand nach einem ruhigen Plätzchen und drängelt sich Abend für Abend dicht durch das Buffetrestaurant. Der langersehnte Familienurlaub kann so schnell in einer Katastrophe enden, wenn dann Papa und Mama genervt sind und die Kleinen quengeln. Familien die davon endgültig genug haben, sollten sich bei ihrem nächsten Urlaub für eine Kreuzfahrt entscheiden. Viele Reedereien verlagern typische Pauschalreisen einfach auf See. Und das zu Topkonditionen und fernab jedes Massentourismus. Sogar der Preis stimmt! An Bord werden Kinder vom ersten Tag vom Team des Kids-Club betreut. Hier treffen sie gleichaltrige Spielkameraden und werden in altersgerechte Gruppen aufgeteilt. Damit Mama und Papa auch mal in Ruhe ganz chic essen gehen können, können alle Kinder alternativ mit dem Kids-Club ihre Mahlzeiten einnehmen. Für Eltern bleibt danach auch noch genügend Zeit sich das Showprogramm anzusehen oder einen Drink an der Bar zu nehmen, denn selbst am Abend wird im Kids-Club ein tolles Programm geboten. Bei AIDA, TUI, Costa und MSC haben die Kleinen sogar eigene Außenbereiche mit Pool. Hier können sie laut sein und ungestört toben, während die Eltern sich im Wellnessbereich entspannen oder auf dem Pooldeck in Ruhe ein Buch lesen.



Auf einigen Schiffen stehen für Familien spezielle Kabinen zur Verfügung. AIDA bietet zum Beispiel Vierbettkabinen mit Verbindungstür an. Diese sind interessant für Familien, die mit mehr als zwei Kindern reisen. TUI Cruises setzt auf Familienkabinen mit Veranda. Diese sind mit einer Xbox-Spielkonsole ausgestattet und bieten getrennte Schlafbereiche für Eltern und Kinder.

Kleine Jungs auf großer Fahrt! Foto: © Carina Tietz

Kleine Jungs auf großer Fahrt! Foto: © Carina Tietz

Kreuzfahrt-Tipps für Familien
Eine Kreuzfahrt mit der ganzen Familie ist immer ein besonderes Erlebnis, wenn man folgende Dinge beachtet:

• Wählen Sie möglichst Schiffe mit einer legeren Atmosphäre an Bord. Hier können sich Kinder ungezwungen bewegen. Bestens geeignet sind AIDA, MSC, Costa, Royal Caribbean, NCL oder TUI.

• Achten Sie auf die freie Wahl der Essenszeiten. Buffetrestaurants sind für Kinder besser geeignet als à- la- carte- Restaurants. Einige Schiffe (Costa, MSC, AIDA, TUI usw.) bieten gesonderte Essenszeiten für Kinder des Kids-Clubs an. Auf einigen AIDA-Schiffen haben Familien mit Kindern in den Ferienzeiten einen früheren Zugang zu den Buffetrestaurants.

• Ideal sind Schiffe mit eigenem Kids-Club. Hier warten Betreuer mit einer sozialpädagogischen Ausbildung, die sich zu festen Zeiten um das Wohl der kleinen Gäste kümmern. Informieren Sie sich vor der Buchung unbedingt über die Voraussetzungen. Nicht alle Schiffe bieten Betreuung außerhalb der Ferien an. Kinder unter drei Jahren werden in der Regel nicht oder nur nach Voranmeldung betreut. Bei kleineren Schiffen oder Schiffen mit wenig jungen Gästen findet kein altersspezifisches Programm statt. Eine optimale und altersgerechte Betreuung finden Sie bei AIDA, TUI, Costa, Royal Caribbean, Norwegian Cruise Line und MSC.

• Für viele Familien steht bei der Buchung einer Kreuzfahrt der Reisepreis im Vordergrund. Vergleichen Sie daher unbedingt die Preise. Bei TUI reisen Kinder bis 14 Jahren als 3. und 4. Person in der Kabine kostenlos mit. Bei AIDA fallen keine Trinkgelder an und es gibt in den Ferien günstige Kinderfestpreise.

• Neben dem Kreuzfahrtpreis fallen bei einer Pauschalanreise Kosten für den Flug oder die Bahnfahrt an. Kinder zahlen bei Flügen oftmals einen Kinderpreis der um die 25% günstiger ist.

• Einige Schiffe (AIDA, Costa) bieten für Kinder Getränkepässe an. Die können vorab online gebucht werden. Sie haben einen festgeschriebenen Tagespreis und beinhalten alle Softdrinks und Kindercocktails.



• Auf internationalen Schiffen (NCL, Royal Caribbean, Carnival Cruise) wird im Kids-Club nur Englisch gesprochen. Bei MSC und Costa stehen in den Ferien vereinzelt deutschsprachige Betreuer bereit, allerdings nicht auf allen Schiffen und nicht für jede Reiseroute.

• Achten Sie bei Buchung auf familiengerechte Einrichtungen an Bord. Gibt es Menüs für Kinder? Dürfen Kinder in den Pool oder gibt es einen extra Poolbereich für die Kleinen?

• Familienkabinen und Vierbettkabinen sind begrenzt und gerade in den Ferien sehr begehrt. Eine frühe Buchung ist daher empfehlenswert.

• Wenn Sie mit mehr als zwei Kindern reisen, reicht eine Vierbett- oder Familienkabine nicht mehr aus. Sie benötigen eine weitere Kabine mit Verbindungstür.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *