Kreuzfahrt um Westeuropa

Bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa warten glitzernde Metropolen, prächtige Handelsstädte und eine Welt zwischen Antike und Moderne auf Euch. Der Ärmelkanal, der Golf von Biskaya und die Straße von Gibraltar sind seemännische Herausforderungen und voller landschaftlicher Kontraste. Amsterdam, die Stadt der Grachten und Flohmärkte oder die portugiesische Hauptstadt Lissabon mit der historischen Straßenbahn sind Höhepunkte bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa.




Willkommen in Rotterdam Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de
Willkommen in Rotterdam Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Die schönsten Sehenswürdigkeiten Europas
Eine Kreuzfahrt um Westeuropa ist eine Reise voller Entdeckungen und einer Vielfalt kultureller und historischer Meisterwerke. Von den Häfen liegen viele Weltmetropolen, wie zum Beispiel Paris und London nur einen Spuk weit entfernt. Aber auch seemännisch sind diese Kreuzfahrten mit der Passage des Ärmelkanals, die Fahrt durch den Golf von Biskaya, die Einfahrt in den Tejo und bei einer Weiterfahrt ins Mittel durch die Straße von Gibraltar eine echte Herausforderung. Bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa entdeckt man eine Vielzahl westeuropäischer Länder mit adligen Gebäuden, kirchlichen Schönheiten und Monumenten der Antike und der Moderne. Zudem lockt der raue Atlantik mit einem gesunden Reizklima, auffrischenden Winden und mitunter hohen Wellen.





Der Hafen von St. Malo, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de
Der Hafen von St. Malo, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Kreuzfahrt um Westeuropa ab Hamburg
Viele Passagiere schätzen an einer Kreuzfahrt um Westeuropa die kurze Anreise, denn viele Reedereien starten in Hamburg. Schon die Ausfahrt aus dem Hafen und weiter über die Elbe bis zur Mündung ist ein unvergessliches Erlebnis. Je größer und bekannter das Schiff, desto mehr Menschen sammeln sich am Ufer um den Kreuzfahrtriesen zuzuwinken. Im Hafen selber werden die Schiffe von vielen kleinen Ausflugsbooten umlagert. Es lohnt sich in jeden Fall schon früher in Hamburg anzureisen, denn die Elbmetropole lockt mit vielen Sehenswürdigkeiten. Im Vergnügungsviertel Sankt Pauli kann man rund um die Uhr etwas erleben. Das Programm an den unzähligen Theatern könnte unterschiedlicher nicht sein und reicht von weltberühmten Musicals, über seltene Opernaufführungen bis hin zum politischen Kabarett.





Die französische Westküste, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de
Die französische Westküste, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Kreuzfahrt um Westeuropa mit Stopp im größten Seehafen Europas
Das kleine Königreich der Niederlande ist bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa ganz groß. Rotterdam ist der größte Seehafen Europas. Jedes Jahr laufen knapp 134000 Schiffe in den Hafen ein. Darunter sind auch viele Kreuzfahrtschiffe, denn die Metropole lädt zum Einkaufsbummel ein und ist nicht weit von den berühmten Windmühlen von Kinderdijk entfernt. Amsterdam entdeckt man am besten bei einer Rundfahrt durch die Grachten. Nicht nur Tulpen, sondern Blumen aus aller Welt bietet der bekannte Blumenmarkt. Ein Muss bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa ist der Besuch des königlichen Palastes und der Krönungskirche. Am Abend lohnt ein Bummel durch die Gassen der Altstadt.

Entspannte Seetage bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de
Entspannte Seetage bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de

Southampton: Ein Ort für Auswanderer
Wer mit Cunard zu einer Transatlantik-Überfahrt aufbricht startet seine Reise in Southampton. Die Hafenstadt ist mittlerweile auch ein beliebtes Ziel bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa. Von hier brachen hunderttausende Auswanderer auf, um ihr Glück im fernen Amerika zu suchen. Auch die Titanic startete hier 1912 ihre Atlantiküberquerung, die ja bekanntlich in einer Katastrophe endete. Wer sich für den Untergang der Titanic interessiert muss das Sea City Museum besuchen, das sich mit den Auswanderungswellen und dem Untergang beschäftigt. Im Hafen selber kann man im berühmten Pub „Duke of Ellington“ einkehren und das bunte Treiben beobachten.



Lissabon: Die schönste Hafeneinfahrt bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa
Lissabon gehört zu den meist angesteuerten Zielen bei einer Kreuzfahrt um Westeuropa. Schon die Anreise über den Tejo ist ein echtes Erlebnis. Die Stadt selber ist ein architektonisches Wunderwerk. Hier an den verwinkelten Gassen liegen Bauwerke aus allen Epochen. Passagiere sollten unbedingt mit dem „Elevador de Santa Justa“ fahren, einem Aufzug, der die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet. Wer will kann auch die historische Straßenbahn nutzen oder die Hügel der Stadt erwandern. Von oben hat man einen fantastischen Ausblick über die portugiesische Hauptstadt. Ein Muss für Besucher ist ein Ausflug nach Belem. Der berühmte Turm von Belem spiegelt die früheren portugiesischen Machtansprüche wieder.

Kreuzfahrt um Westeuropa mit Stopp in Rotterdam, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de
Kreuzfahrt um Westeuropa mit Stopp in Rotterdam, Foto: © Carina Tietz, www.carina-tietz.de




Please follow and like us:

Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *