Kreuzfahrten liegen voll im Trend

Das Geschäft mit den Kreuzfahrten boomt und dieser Trend soll sich auch in den nächsten Jahren weiter fortsetzen. Das belegen auch die Zahlen des DRV. Alleine im Jahr 2012 waren mehr als 1,5 Millionen Deutsche auf einem Hochsee-Kreuzfahrtschiff unterwegs. Vergleicht man diese Zahlen mit dem Vorjahr ergibt sich hier ein Plus von 11,2 Prozent. Ferner belegen die Zahlen, dass Deutschland nach Großbritannien der zweitgrößte Kreuzfahrtmarkt in Europa ist. Der Umsatz ist mittlerweile zweistellig und stieg auf über 2,6 Mrd. Euro. Das macht auch hier ein Umsatzplus von 11,3 Prozent.

Kreuzfahrten liegen voll im Trend: Foto: © Carina Tietz
Kreuzfahrten liegen voll im Trend: Foto: © Carina Tietz





Kreuzfahrten:Die Preise sind konstant
Der durchschnittliche Reisepreis ist in den letzten Jahren relativ konstant geblieben und liegt momentan (Stand Mai 2014) bei 1710 Euro für eine Hochseereise. Durchschnittlich bleibt der deutsche Passagier übrigens 9,2 Tage an Bord eines Schiffes.
Studien haben auch gezeigt, dass der deutsche Kreuzfahrer seinen Routen gerne treu bleibt. Mit Abstand kreuzt er am liebsten durch das westliche Mittelmeer. Dahinter folgen die Nordland-Routen mit Norwegen, Spitzbergen, Grönland und Island und das östliche Mittelmeer. Ebenfalls hoch im Kurs liegen die Kanarischen Inseln, die Ostsee und die Karibik.

Immer größere Schiffe
Die Veranstalter sind ständig auf der Jagd nach neuen Kunden und müssen zusätzlich Vielfahrer bei Laune halten. Das ist nicht immer einfach und daher werden Ihre Werbekampagnen und Marketingkonzepte immer aufwendiger.
Immer mehr Prominente agieren als Taufpaten für die Schiffe. Aber auch die werden immer größer und spektakulärer. Die Werften kommen mit den Neubauten kaum nach. Alleine im Jahr 2012 liefen 15 Mega-Kreuzfahrtschiffe vom Stapel. Auch aktuell werden viele neue Schiffe konstruiert und gebaut, wie zum Beispiel die „AIDAprima“. Einige Reedereien kaufen auch bereits etablierte Schiffe auf und lassen diese aufwendig restaurieren und umbauen. Ein Beispiel dafür ist die Mein Schiff 2 von TUI Cruises, die früher als „Celebrity Mercury“ unterwegs war.

Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Riesenhotels: Foto: © Carina Tietz
Kreuzfahrtschiffe sind schwimmende Riesenhotels: Foto: © Carina Tietz







Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.