Weinlexikon: Die Weinlese und die Beaujolais-Herstellung

Der erste Arbeitsgang in den Kelterhäusern ist das Entrappen der Trauben. Dieser Vorgang wird auch als Abbeeren bezeichnet. Dabei werden die Rappen, Kämme und Stiele von den Trauben entfernt. Sie enthalten eine Vielzahl von Gerbstoffen. Diese können sich ganz erheblich auf den Geschmack des Weines auswirken. Je mehr Stiele später mit gemahlen werden, desto hart und bitterer ist der Geschmack des Weines. Besonders bei Rotweinen ist das Entrappen unverzichtbar, da dieser Wein noch vor dem Abpressen eine Gärung durchmacht. Die einzige Ausnahme bildet

Read more