Weinlexikon: Bordeaux Wein

Bei Bordeaux Weinen handelt es sich um Verschnitte aus mehreren Rebsorten. Dazu gehören bei Rotweinen Cabernet Sauvignon, Cabernet France und kleinere Anteile von Merlot und Verdot. Bei Weißweinen besteht der Verschnitt aus Sauvignon Blanc und Muskateller.

Read more

Weinreise kreuz und quer durch Frankreich

Neben den französischen Weinen werde ich Euch auch kulinarische Highlights vorstellen. Meeresfrüchte aus der Bretagne und Käse aus Brie stehen genauso auf dem Programm wie eine Bouillabaisse aus der Provence und Austern aus Marennes-Oléron. Ich nehme Euch mit in Restaurants, die man auf keiner Landkarte findet und zeige Euch urige Hotels und Ferienanlagen, die mit einem ausgezeichneten Preisleistungsverhältnis punkten. In diesem Sinne: “Vive la France”.

Read more

Die Camargue, ein kleines Paradies im Süden Frankreichs

Für mich gehört die Camargue noch immer zu den schönsten Landstrichen Frankreichs. Die Seen und Sumpfgebiete sind Naturparadiese und die Heimat zahlreicher Vogelarten, wie zum Beispiel Flamingos. Schön anzusehen sind auch die Herden kleiner schwarzer Rinder, die typisch für die Camargue sind. Aber auch sonst hat die Camargue so einiges zu bieten.

Read more

Weinlexikon: Wein-Anbaugebiete in Deutschland

Im Vergleich zu Frankreich können in Deutschland die einzelnen Weinsorten im Geschmack variieren. Das liegt in der Hauptsache am Wetter. In Deutschland ist es daher üblich, dass der Wein nach seinen Rebsorten beschrieben wird. Entlang der Ahr wächst zum Beispiel die Spätburgundertraube. Sie perfektioniert samtige und feinherbe Rotweine. Am Mittelrhein ist die die nördliche Weinanbaugrenze erreicht. In Höhe von Bonn endet auch die deutsche Nordgrenze des Weinanbaus. Auf knapp hundert Kilometer erstreckt sich das mittelrheinische Anbaugebiet

Read more

Weinlexikon: Die Weinlese und die Beaujolais-Herstellung

Der erste Arbeitsgang in den Kelterhäusern ist das Entrappen der Trauben. Dieser Vorgang wird auch als Abbeeren bezeichnet. Dabei werden die Rappen, Kämme und Stiele von den Trauben entfernt. Sie enthalten eine Vielzahl von Gerbstoffen. Diese können sich ganz erheblich auf den Geschmack des Weines auswirken. Je mehr Stiele später mit gemahlen werden, desto hart und bitterer ist der Geschmack des Weines. Besonders bei Rotweinen ist das Entrappen unverzichtbar, da dieser Wein noch vor dem Abpressen eine Gärung durchmacht. Die einzige Ausnahme bildet

Read more