Urlaub mit Hund in Dänemark Teil 2

Ebeltoft mit Hund

Ebeltoft kannst Du bequem mit Deinem vierbeinigen Freund entdecken. Die Stadt ist hundefreundlich und an einigen Einrichtungen steht ein Napf mit frischem Wasser für die Vierbeiner bereit. Rund um Ebeltoft liegen viele schöne Wanderwege. Du kannst auch die Küste gemeinsam mit Deinem Hund erwandern. Außerhalb der Saison darf der Hund am Strand ohne Leine laufen. Während der Saison solltest Du den Hundeskov nutzen. Hier kann Dein Hund ungestört und ohne Leine toben. Der Hundeskov liegt in einem kleinen Waldgebiet östlich der Stadt. Picknicktische und Bänke stehen für Besucher zur Verfügung. Parkplätze findest Du am Elsegårdevej 11 gegenüber der Reitschule.

(Elsegårdevej 11, 8400 Ebeltoft)

Urlaub mit Hund in Dänemark (c) Carina Tietz, carina-tietz.de

Aabenraa mit Hund

Nördlich und südlich der Stadt findest Du gute Wanderwege entlang der Küsten und Strände. In den grünen Küstengebieten rund um Aabenraa musst Du Deinen Hund an die Leine nehmen. Am Strand kann der Hund außerhalb der Saison ohne Leine laufen, wenn er hört und nicht beißt. Der Hundewald liegt nördlich der Stadt und erstreckt sich von der Straße Camma Larsen-Ledets Vej in östlicher Richtung. Es gibt in dem Waldgebiet einen ausgewiesenen Wanderweg.

(Camma Larsen-Ledets Vej, Parkplatz nördlich der Aabenraa Friskole)

Dyvig mit Hund

Die ganze Gegend rund um Dyvig ist ideal für Hunde. Die weitläufigen Küstenlandschaften laden zum Spaziergang ein. Soweit nichts anderes vorgegeben ist, herrscht Leinenpflicht. Abseits der blauen Strandflaggen darf der Hund ohne Leine ins Wasser. Vorausgesetzt natürlich, dass der Hund gehorcht und nicht bissig ist. Von Oktober bis März darf der Hund am Strand ohne Leine laufen. Der nächste Hundeskov liegt im Nachbarort Nordborg. Parkplätze sind vorhanden.

(Oksbølvej,  6430 Nordborg in der Nähe des Vesterlund Genbrugsplads)

Urlaub mit Hund in Dänemark (c) Carina Tietz, carina-tietz.de

Aarø mit Hund

Aarø ist hundefreundlich. Dein Hund ist überall willkommen und Du darfst Deinen Hund überall mit an den Strand nehmen. Auch die wenigen Übernachtungsmöglichkeiten erlauben die Mitnahme eines Hundes. Achte aber darauf, dass der Hund an der Leine geführt werden muss. Das gilt insbesondere in den Naturschutzgebieten.

Djerby mit Hund

Die ganze Region rund um Djerby eignet sich hervorragend für einen Urlaub mit Hund. Du darfst Deinen Hund überall mit an den Strand und ins Gelände nehmen. Grundsätzlich besteht Leinenpflicht. Allerdings darfst Du Deinen Hund an bestimmten Strandabschnitten ohne Leine laufen lassen. Er darf auch schwimmen. Das gilt immer für Entfernungen von mindestens 200 Meter ab der blauen Strandflagge. Es muss aber gewährleistet sein, dass der Hund gehorcht. In der Nebensaison darf der Hund an allen Strandabschnitten ohne Leine laufen. Zwischen April und September muss der Hund an die Leine. Viele Hundefreunde nutzen das Gebiet um Kegnæs Fyr zum Spaziergang. Hier gibt es abgelegene Naturstrände.

Weitere Tipps Dänemark mit Hund

Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.