Weinlexikon: Weinanbaugebiete an der Deutschen Weinstraße

Weinanbaugebiete entlang der Deutsche Weinstraßen
Die deutschen Weinstraßen beheimaten eine Vielzahl der besten Traubensorten. Zu den bekanntesten Gebieten gehört die Moselweinstraße, die sich in Untermosel, Mittelmosel und Obermosel aufteilt. Die Obermosel-Weinstraße beginnt in Höhe von Perl. Größere Hangflächen findet man aber erst ab Wincheringen. Das Besondere an den Moselreben ist die nach allen Seiten orientierte Hanglage. So können hier verschiedene Sorten, wie zum Beispiel Müller Thurgau, Ruländer oder Riesling angebaut werden. Von Alf bis zur Moselmündung bei Koblenz findet man die Anbaugebiete der Untermosel. Hier wird Riesling angebaut. Die größten Weinanbaugebiete der Untermosel liegen rund um Cochem. Die Mittelmosel hat viele Talwindungen. Auch hier gedeiht die Riesling-Rebe ganz hervorragend.




Durch das Rheingaugebirge führt die Rheingauer Riesling Route. Hier werden viele Cabinet-Keller-Weine hergestellt. Es gibt hier eine Vielzahl von Familienkellereien, wie zum Beispiel das Schloss Vollrads.

 

Die Naheweinstraße und die Hessische Bergstraße
Die Naheweinstraße führt von Bingen über Bad Kreuznach nach Merxheim und wieder zurück nach Bingen. Die bekanntesten Weinanbaugebiete sind Glan, Alsenz und Gräfenbach. Der Geschmack des Nahe-Rieslings ist dezent und fruchtig. Die Winzer an der Nahe setzen auf eine hohe Qualität ihrer Weine.

Die Hessische Bergstraße lockt Weinliebhaber an. Die schätzen beispielsweise den guten Geschmack der Weine vom Heppenheimer Eckweg.

Die Deutsche Weinstraße ist sicherlich das Aushängeschild der deutschen Weinanbaugebiete. Eine zentrale Rolle spielen die Weingüter rund um Bad Dürkheim und Deidesheim. Bekannt sind auch die Pfälzer Schoppenweine, die traditionell zu der deftigen Küche in der Pfalz serviert werden. Entlang der Deutschen Weinstraße erfahren Besucher alles über den Weinanbau in Deutschland.

 




Carina Tietz

Freie Journalistin und Autorin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.